Photovoltaik Wartung

Der Wartungsbedarf von Photovoltaikanlagen ist immer wieder ein Thema welches diskutiert wird. Die einen sind der Meinung die Photovoltaik Wartung ist nicht nötig, die anderen schwören auf einen regelmäßigen Service und Pflege. Fakt ist, ganz ohne geht es aber nicht. Denn neben den Solarmodulen gehören auch der Wechselrichter, der Stromspeicher (die Batterie), die Verkabelung und das Montagesystem zur PV-Anlage und diese sind alle unterschiedlichen Bedingungen ausgesetzt.

Thema Photovoltaikanlage Wartung – die häufigsten Fragen und Antworten

Frage 1 – Wartungsbedarf Photovolaik

Der Wartungsbedarf von Photovoltaikanlagen richtet sich immer nach der Größe der einzelnen Anlage und deren Komponenten. So muss das Thema „Wartung Solaranlage“ bei einem Einfamilienhaus mit Solarmodulen, Wechselrichter, Kabel, Stecker und Unterkonstruktion aber ohne Speicher anders betrachtet werden, als bei Anlagen mit Lithium oder Blei Speicher. Vor allem bei letzteren Speichersystemen muss auf den Stand von Flüssigkeiten geachtet werden. Grundsätzlich sollten Photovoltaikanlagen in regelmäßigen Abständen geprüft werden. Alle 2 – 3 Jahre sollten auch kleine Solaranlagen ohne Stromspeicher geprüft werden.

null
Fordern Sie hier kostenlos ein Angebot für die Wartung Ihrer Photovoltaikanlage an!
Jetzt suchen

Frage 2 – Photovoltaik Wartungsvertrag

Ob Sie einen Photovoltaik Wartungsvertrag benötigen hängt von Ihrem persönlichen Interesse, Ihrem Geldbeutel und der Größe Ihrer Anlage ab. Grundsätzlich gilt, je weniger Sie sich persönlich um Ihre Solaranlage kümmern und je Größer eine Anlage ist, desto eher empfiehlt sich ein Photovoltaik Wartungsvertrag. In diesem sollten Umfang, Turnus und Kosten der Photovoltaik Wartung geregelt werden. Für kleine Anlagen bis 15 kWp belaufen Sie die Kosten der Wartung ca. 150 Euro. Für größere Solaranlagen werden die Wartungskosten nach kWp berechnet. Dienstleistungen wie z. B. die Photovoltaik Reinigung sind in der Regel nicht enthalten.

Frage 3 – Checkliste Photovoltaik Wartung

Im Wartungsvertrag Photovoltaikanlagen wird geregelt, welcher Umgang vor Ort geprüft wird. Die Checkliste Photovoltaik Wartung sollte dabei immer individuell auf die Art der Solaranlage abgestimmt sein. Neben der optischen Prüfung der Solarmodule und Kabel sollte auch immer eine Messung der Strings zum PV-Check gehören, mit dieser kann man auch nicht sichtbare Stellen z.B. auf Isolation überprüfen. Weiterhin gehören auf die Wartungscheckliste der sichere Sitz der Unterkonstruktion und die Prüfung der Wechselrichter und Stromspeicher. Bei Wechselrichtern und Speichern sind aber auch immer die Hersteller individuellen Vorgaben zu beachten.

Frage 4 – Photovoltaik Reinigung

Lohnt sich eine Reinigung von Photovoltaikanlagen? Viele Betreiber stellen sich diese Frage jedes Jahr. Grundsätzlich sind Photovoltaikanlagen 24 Stunden am Tag der Witterung ausgesetzt und das 365 Tage im Jahr. In dieser Zeit setzen sich Verschmutzungen auf den Solarmodulen ab. Verursacht werden diese durch Vogelkot, Abgase, Staubentwicklung, Blütenstaub & Co. Ob Regen und Schnee ausreichen um die Photovoltaikmodule zu reinigen, hängt immer vom Standort der Anlage ab, dieser gibt vor ob die Verschmutzung so stark ist, dass die natürliche Photovoltaik Reinigung ausreicht.

Reinigung Photovoltaikanlage - Bildquelle: SolarPlusCleaning

Frage 5 – Photovoltaik Reparaturen

Auch an wartungsarmen Systemen können Photovoltaik Reparaturen auftreten. Neben Schäden die durch Unwetter wie Sturm oder Blitz und Überspannung entstehen, können Komponenten altersbedingt defekt gehen. Im Zuge der Photovoltaik Wartung fallen so z.B. Module mit Glasbruch, defekte Bypass-Dioden, defekte Wechselrichter oder Akkus auf. Ist ein defekt oder Mangel erkannt, sollten Photovoltaik Reparaturen immer zeitnah und nach vorherigem Angebot umgesetzt werden, um unnötige Ertragsausfälle zu vermeiden.

Frage 6 – Solar Fachbetrieb für Wartung

Damit die Photovoltaik Wartung professionell umgesetzt wird, ist ein Fachbetrieb mit erfahrenen Solarteuren notwendig. Ob Sie einen regionalen Fachbetrieb für Wartung beauftragen oder einen überregionalen Dienstleister beauftragen, hängt dabei ganz von Ihren Vorlieben ab. Wichtig ist, dass der Dienstleister schnell auf Fehler reagiert und diese effektiv und kosteneffizient behebt.

null
Fordern Sie hier kostenlos die Reparatur für Ihre Photovoltaikanlage an!
Jetzt suchen